Unsere Modelle

Damit Sie den Durchblick haben.

Fabian Hochstrasser

Geburtsdatum

24. Juli 1991

Wohnort

Pieterlen BE

Beruf

Automobil-Mechatroniker

Im Studium zum Automobil Ingenieur

Hobby

Rennsport, Karting, Skifahren, Fitness

Ziele

Irgendwann auf eine erfolgreiche Motorsport-Karriere zurückblicken zu können

Rennserie

Trofeo Vega, Schweizerkartmeisterschaft, Formula Students


Erfolge

• 2006: Vizeschweizermeister im Seifenkistenrennsport

• 2007: 2 x Sieger des Internationalen Seifenkisten Cup in Deutschland

• 2009: 8. Rang von 70 Fahrern in der Grand-Prix-CopySerie

• 2010: Vizemeister der Swiss Kart Challenge - Kategorie Open

• 2011: Vize - Meister Schweizerkartmeisterschaft - Kategorie 125 Sport

• 2011: Vizemeister Bridgestone Cup - Kategorie 125 Sport

• 2012: 2. Rang Dunlop-Cup

• 2015: 4. Rang Trofeo Vega Schweiz - Kategorie Elite

• 2016: 5. Rang Trofeo Vega Schweiz - Kategorie Elite

• 2017: 7. Rang von 43 Piloten Trofeo Vega Schweiz - Kategorie Elite

• 2018: 10. Rang von 32 Piloten Schweizerkartmeisterschaft - Kat. X30

Adrian Hochstrasser

Geburtsdatum

02. August 1993

Wohnort

Teufenthal AG

Beruf

Schreiner

Gruppenchef Abendzustellung Post 

Hobby

Kartrennen, Joggen, Biken Fussball, Autos

Ziele / Motto

Glaube an das Unmögliche und das Unmögliche wird möglich.

Rennserie

Testfahren, Langstreckenrennen


Erfolge

• 5 Mal Seifenkisten Schweizermeister

• 2010: Swiss Kart Challenge Meister - Kategorie Rotax Club

• 2011: Vize Meister Rotax Challenge - Kategorie Club

• 2012 und 2013: Podest Plätze Rotax-Max-Challenge

• 2014: Vize-Schweizermeister - Kategorie IAME X30

• 2014: Meister Trofeo Vega - Kategorie Elite

• 2015: 3. Rang Schweizer Kart Meisterschaft - Kategorie X30

• 2015: 14. Rang (bester Schweizer) an der Europameisterschaft

• 2016: Sieger 2-Stunden-Nacht-GP-Lyss

• 2017: 3. Platz 3-Stunden-Rennnen Kart-Club Wallis


Joel Frésard

Geburtsdatum

26. Februar 1993

Wohnort

Schnottwil SO

Beruf

Automobil-Mechatroniker

Im Studium zum Automobil Ingenieur

Hobby

Rennsport, Karting, Gamen, Autos und Fussball

Ziele

Unter den Top 10 Piloten in meiner Serie mitfahren.

Rennserie

KZ 2


Erfolge

• 2012: 2. Platz Kappelen Trophy

• 2017: 34. Rang von 43 Piloten Trofeo Vega Schweiz- Kat. Elite

• 2017: 2. Rang Kart-Club-Seeland Vesoul 

• 2018: 25. Rang von 32 Piloten Schweizerkartmeisterschaft - Kat. X30



Ruedi Hochstrasser

Geburtdatum

01. Januar 1960

Wohnort

Teufenthal AG

Beruf

Verlad (CreaBeton)

Aufgabe

Technik, Mechaniker, Sponsorenaquisierung 


«Die Leidenschaft für den Kartsport ist mein grösster  Ansporn für die harte Arbeit für den Erfolg der Teams»



Rosmarie Hochstrasser

Geburtdatum

09. März 1959

Wohnort

Teufenthal AG

Beruf

Detailhandelsfachfrau

Aufgabe

Allrounderin, Verpflegung 


«Mir fällt jedes Mal ein Stein vom Herzen, wenn die  Zielflagge geschwenkt wird»


Silvia Widmer

Geburtdatum

20. Januar 1993

Wohnort

Pieterlen BE

Beruf

Pharma - Assistentin

Aufgabe

Web-Seite, Social-Media, Buchhaltung, Marketing


«Die Ankunft am Ziel ist umso schöner, je mehr Rückschläge du erlebt hast»



Kartteam Meier

Nachdem wir vier Jahre lang das Einsatzteam des Schweizer Kart-Herstellers vorgebracht haben, werden wir 2019 ein neues Kapitel auf. Es freut uns die Partnerschaft mit dem Kartteam Meier anzukündigen. Geschäftsleiter Dani Meier ist kein unbekannter im Motorsport. Von 2001-2003 war er als Mechaniker im Sauber Team und absolvierte dort eine interne Rennmechaniker-Ausbildung. Als GP2 & Ferrari Challenge Weltmeister ist Fabio Leimer die perfekte Besetzung für unser Rennteam und Racing School für die Ausbildung der jüngsten und auch als Driver Coach für erfahrene Fahrer. Mit dieser Konstellation hoffen wir, eine vergangene Erfolge anzuschliessen. 

(Quelle: www.kartteam.ch)  

Mach 1 Kart

Das Kartteam Meier ist unter anderem Generalimporteur des deutschen Kartmachers Mach 1. Seit nunmehr 50 Jahren bauen und entwickeln die Brüder Lothar und Wilhelm Hetschel erfolgreich. Durch die hohe Fertigungstiefe werden alle Teile nach hohen Qualitätsansprüchen produziert. Die Hightech-Rahmen werden weiterhin mit Handarbeit geschweisst, um eine noch höhere Qualität als mit der Robotertechnik zu erreichen. Die grössten Erfolge konnten Mach 1 1972 und 2003 mit dem Gewinn der Europameisterschaft feiern. 

(Quelle: www.mach1kart.com)

IAME

Sowohl in der Schweizer-Kart-Meistermeisterschaft (Kategorie X30 Challenge Schweiz) als auch in der Trofeo-Vega (Kategorie Elite) werden mit IMAE X30 Einheitsmotoren gefahren. IAME ist weltweit führend bei der Herstellung von Kart Motoren. IAME hat ein Werdegang mit 28 Weltmeistertitel und wird bis zu 6'000 Motoren her. Ein Personal mit 55 Angestellten, mehr als 30 Motoren-Typen und 50 Jahre Erfahrung im Kartsport. 

(Quelle: www.kartcompany.ch)



Natürlich gibt es noch viele andere genauso wichtige Personen die im Hintergrund ebenfalls sehr hart arbeiten.